PLAST Veranstaltungen

SPSS- & Statistikberatung mit Herrn Dr. Weber

 

Schreibst du gerade deine Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit und brauchst Hilfe bei der Auswertung und Interpretation deiner Daten? Benötigst du individuelle Unterstützung bei der Auswahl der Verfahren? Oder hast du allgemeine statistische Fragen?

Die SPSS- & Statistikberatung mit Herrn Dr. Weber bietet dir individuelle Unterstützung bei der Auswahl der Auswertungsmethode sowie der Auswertung deiner Daten (Einlesen, Strukturieren, Kodieren, Auswerten mit SPSS und interpretieren der Daten) von wissenschaftlichen Arbeiten wie Bachelor-, Master- oder Diplomarbeiten. Es werden zudem auch allgemeine statistische Fragen und natürlich Fragen zu SPSS beantwortet.

Bitte gib in der E-Mail deine PLAST-Mitgliedsnummer und dein konkretes Thema oder deine Fragen an, die wir vorbereitend an Dr. Weber weiterleiten.

 

Die Anmeldung ist bis 02.05.2019 per Mail an veranstaltungen.plast@boep.or.at möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! An dieser Veranstaltung können nur PLAST-Mitglieder teilnehmen.

 

Berufsinformationsabend: Personalberatung

 

Vera Esser, MSc ist seit 2017 als Senior Consultant bei Deloitte Österreich im Bereich Human Capital Advisory Services tätig. Dort ist sie für die Konzeption und Bewertung von Vergütungssystemen und Vergütungshöhen, die Konzeption von Job Architecture-Systemen und die Durchführung von Gehaltsstudien zuständig. Darüber hinaus bietet Vera Esser Coachings zum Karriereeinstieg und Trainings zu Gehaltsverhandlungen an.

Mag. Sydney Schlokat ist zertifizierter Arbeitspsychologe. Er ist seit 2017 bei Hays in der internen Rekrutierung tätig, zuerst in Mannheim, seit Dezember 2017 in Wien. Zu seinen Hauptaufgaben zählen die Führung von Auswahlgesprächen, Rekrutierung für die internen Bereiche, Optimierung der internen Rekrutierungsprozesse, Personalmarketing, Social-Media Betreuung und HR-Projekte-Betreuung.

Dieses Veranstaltungsformat soll euch die Möglichkeit bieten eure persönlichen Fragen an BerufspraktikerInnen aus verschiedenen Feldern der Psychologie zu stellen und ist explizit nicht als Frontalvortrag gedacht.

Wir bitten euch um die Vorbereitung von Fragen, damit wir einen angeregten Diskurs garantieren können!

 

Die Anmeldung ist bis zum 26.05.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

 

Berufsinformationsabend: Courage und ÖGS

 

Mag. Johannes Wahala ist Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Sexualforschung (ÖGS) und Leiter der Partner*innen-, Familien- und Sexualberatungsstelle COURAGE. Die Courage steht in den Themenbereichen Beziehungen und Sexualität sowie Gewalt und sexuelle Übergriffe allen Hilfesuchenden zur Verfügung. Sie bietet kostenlos und anonym Beratung vor allem für Lesben, Schwule, Bisexuelle, TransGenderPersonen und ihren Angehörigen.

Dieses Veranstaltungsformat soll euch die Möglichkeit bieten eure persönlichen Fragen an BerufspraktikerInnen aus verschiedenen Feldern der Psychologie zu stellen und ist explizit nicht als Frontalvortrag gedacht.

Wir bitten euch um die Vorbereitung von Fragen, damit wir einen angeregten Diskurs garantieren können!

 

Die Anmeldung ist bis zum 17.05.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

 

Berufsinformationsabend: Trauma- & Schmerzbehandlung

 

Mag.a Béatrice Strock ist Klinische und Gesundheitspsychologin und hat eine Ausbildung als zertifizierte Trauma- und EMDR-Behandlerin. Sie ist sowohl in ihrer eigenen freien Praxis als auch im AKH Wien im Bereich Schmerzbehandlung, Biofeedback und Diagnostik tätig. Ihr habt bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit, gezielt Fragen zum Thema Trauma- und Schmerzbehandlung und zu den Tätigkeitsfelder von Frau Strock zu stellen. Auch was Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Felder Schmerz und Trauma sind und wie man mit Schmerzpatienten umgeht, wird Thema sein.

Dieses Veranstaltungsformat soll euch die Möglichkeit bieten eure persönlichen Fragen an BerufspraktikerInnen aus verschiedenen Feldern der Psychologie zu stellen und ist explizit nicht als Frontalvortrag gedacht.

Wir bitten euch um die Vorbereitung von Fragen, damit wir einen angeregten Diskurs garantieren können!

 

Die Anmeldung ist bis zum 09.05.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

 

Berufsinformationsabend: Männerberatung

 

Raoul Biltgen ist externer Therapeut in der Justizanstalt Sonnberg und seit 2014 Mitarbeiter der Männerberatung und des Instituts für Forensische Therapie (IFT) mit den Arbeitsschwerpunkten arbeitslose Männer und Therapie mit Sexualstraftätern (bei Missbrauchshandlungen an Kindern und Jugendlichen). Aktuell schreibt er an seiner wissenschaftlichen Abschlussarbeit über das Thema Männer und Erwerbslosigkeit. Seine gewählte Psychotherapierichtung ist die Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl. Neben seinen Tätigkeiten in der Männerberatung ist er auch noch Schauspieler, Schriftsteller und hat mehrere Theaterstücke geschrieben.

Dieses Veranstaltungsformat soll euch die Möglichkeit bieten eure persönlichen Fragen an BerufspraktikerInnen aus verschiedenen Feldern der Psychologie zu stellen und ist explizit nicht als Frontalvortrag gedacht.

Wir bitten euch um die Vorbereitung von Fragen, damit wir einen angeregten Diskurs garantieren können!

 

Die Anmeldung ist bis zum 11.05.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

 

Exkursion: St. Anna Kinderspital

 

Das St. Anna-Kinderspital ist sehr bemüht, neben der medizinischen Behandlung auch die psychosozialen Bedürfnisse der PatientInnen und Familien zu berücksichtigen. Um dies gewährleisten zu können ist ein psychosoziales Team vor Ort, unter anderem bestehend aus PsychologInnen, TherapeutInnen und SozialarbeiterInnen.

Ihr bekommt einen Einblick in die Tätigkeitsfelder von Klinischen PsychologInnen, die sich auf die Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen spezialisiert haben und habt dabei die Möglichkeit, gezielt Fragen zu stellen.

 

Die Anmeldung ist bis zum 03.05.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

 

Exkursion: Justizanstalt Josefstadt

 

Die Justizanstalt Wien-Josefstadt ist ein landesgerichtliches Gefangenenhaus, das für die Anhaltungen in Untersuchungshaft und den Vollzug von Freiheitsstrafen bis zu 18 Monaten zuständig ist. Bei dieser Exkursion erfahrt ihr Näheres zu den Aufgabenschwerpunkten von PsychologInnen, dazu zählen sowohl insassenbezogene als auch mitarbeiterbezogene Leistungen in den unterschiedlichen Vollzugssystemen (Untersuchungshaft / Strafhaft / Maßnahmenvollzug).

Achtung: Unbedingt Personalausweis mitbringen (Einlasskriterium)!

 

Die Anmeldung ist bis zum 01.05.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

 

Seminar: Positive Psychologie

 

Dieses Seminar soll euch einen Einblick in das Therapiefeld der Positiven Psychologie geben.
Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung in Methoden der Positiven Psychologie, anschließend erarbeiten wir Methoden zur Förderung positiven Erlebens und der Förderung des Wohlbefindens und Glückerlebens, Stärkeninterventionen, bestmögliches Selbst sowie positive Zukunftsprojektionen.
Im Anschluss daran bekommt ihr ein Handout über die erarbeiteten Inhalte sowie ein Teilnahmezertifikat.

Zum Referenten:
Univ.-Prof. Dr. Anton-Rupert Laireiter ist Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe und Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), Lehrbeauftragter sowohl an der Universität Salzburg, als auch an der Universität Wien und Leiter der psychologischen Beratungsstelle der Universität Salzburg.

 

Die Anmeldung ist bis zum 07.04.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

 

Berufsinformationsabend: Klinische Psychologie und Psychotherapie

 

Mag.a Andrea Engleder ist Klinische und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin und hat Ausbildungen im Bereich der Sportpsychologie und der Existenzanalyse. Ihr habt bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit, gezielt Fragen rund um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Klinischen Psychologie und Psychotherapie und die Tätigkeitsfelder von Frau Engleder zu stellen.

Dieses Veranstaltungsformat soll euch die Möglichkeit bieten eure persönlichen Fragen an BerufspraktikerInnen aus verschiedenen Feldern der Psychologie zu stellen und ist explizit nicht als Frontalvortrag gedacht.

Wir bitten euch um die Vorbereitung von Fragen, damit wir einen angeregten Diskurs garantieren können!

 

Die Anmeldung ist bis zum 07.04.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

Berufsinformationsabend: Medienpsychologie

 

Dr. Christian Gutschi ist ausgebildeter Klinischer und Gesundheitspsychologe mit Schwerpunkt auf Kinder, Jugendliche und Familie und hat sich während seines Psychologiestudiums ebenso auf Medienpsychologie spezialisiert. Derzeit ist er als freiberuflicher Gestaltungs- und Schriftberater tätig. Seit über fünfzehn Jahren arbeitet er unter anderem als medienpsychologischer Schriftexperte in Zusammenarbeit mit mehreren Unternehmen, als grafischer Gestalter von Zeitschriften und als Hersteller und Designer von Büchern.

Ihr habt bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit, gezielt Fragen rund um die Arbeit als Medienpsychologe und dem Tätigkeitsfeld von Herrn Gutschi zu stellen. Dieses Veranstaltungsformat soll euch die Möglichkeit bieten eure persönlichen Fragen an BerufspraktikerInnen aus verschiedenen Feldern der Psychologie zu stellen und ist explizit nicht als Frontalvortrag gedacht.

Wir bitten euch um die Vorbereitung von Fragen, damit wir einen angeregten Diskurs garantieren können!

 

Die Anmeldung ist bis zum 06.04.2019 auf der Webseite des BÖP möglich.

Achtung: diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht! Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.