Di
24
Mai2016
Dietrichgasse 25, 1030 Wien

kostenfreie Berufsinformationsveranstaltung mit Frau Mag. Eder und Frau Mag. Kernstock-Redl

von 17:00 bis 19:00

Raum 1/3.Stock im Seminarzentrum der Österreichischen Akademie für Psychologie I ÖAP

Dietrichgasse 25, 1030 Wien

Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

Anmeldung bis zum 15.03.2016 um 12:00 Uhr per Email an leitung.plast@boep.or.at

Die Kinder-Jugend-und Familienpsychologie befasst sich mit den psychischen Veränderungen in Heranwachsenden, sowie die Beziehungen zwischen Familiemitgliedern. Da Veränderungen in einem Mitglied oftmals das gesamte Familiensystem prägen, helfen Psychologen in diesen Fällen mit Erkenntnissen aus der Entwicklungs-, Sozial-, Klinischen und Pädagogischen Psychologie. Bei extremen Erlebnissen kommt die Traumapsychologie zu tragen, die sich mit Folgeerkrankungen von traumatisierenden Ereignissen (oft im Kindesalter) beschäftigt.

Mit Beratung und Prävention, aber auch Krisenbewältigung und anderen Interventionen unterstützen Psychologen in diesem Feld junge Menschen sowie Erwachsene und arbeiten oft sehr eng mit diesen Personen zusammen. Kaum ein anderes Feld der Psychologie erfordert so viel emotionale Kompetenz, wie die Familien- und Traumapsychologie.

Mag.(a) Helga Kernstock-Redl: Abschluss des Studiums 1990, hat in den 25 Jahren Berufstätigkeit in verschiedensten Einrichtungen (zu Beginn ganz klassisch nicht als Psychologin), in Projekten bzw. einige Jahre ausschließlich in freier Praxis gearbeitet. Sie ist derzeit einerseits als Klinische und Traumapsychologin bzw. Psychotherapeutin (SF, EMDR) in Teilzeitanstellung auf der Traumabehandlungsstation 6 im Psychiatr. Krankenhaus Ybbs/Donau tätig und  in freier Praxis als Supervisorin, Referentin und Autorin; seit vielen Jahren im Leitungsteam der Fachsektion Psychotraumatologie, Leitung bis Ende 2015.

Mag.(a) Karin Eder: Abschluss des Studiums 2009. Von 2009 bis 2011 in der beruflichen und psychischen Reha als Casemanagerin und klinische Psychologin tätig. In eigener Praxis seit 2012 tätig, zusätzlich von 2012 bis 2015 in der Bildungsberatung. Seit 2009 Supervisorin beim Österr. (Jugend) Rotkreuz. In der Praxis arbeitet sie vorwiegend mit Jugendlichen und Erwachsenen (Depressionen, Aggressionen, Traumata, Ängste) und auch mit KlientInnen mit Migrationshintergrund. Seit 2016 Leitung der Fachsektion Traumapsychologie.

Ihr wollt mehr darüber erfahren? Meldet euch jetzt zu einer Vorstellung des Berufszweigs mit moderierter Fragerunde an und erhaltet Zugang zu persönlichen Erfahrungen, Voraussetzungen und Tipps über die Kinder-, Jugend-, Familien- und Traumapsychologie!

HINWEIS: Dieses Veranstaltungsformat soll euch die Möglichkeit bieten eure persönliche  Fragen an BerufspraktikerInnen aus verschiedenen Feldern der Psychologie zu stellen und ist explizit nicht als Frontal Vortrag gedacht. Wir bitten die Teilnehmer darum um Vorbereitung von Fragen, damitwir einen angeregten Diskurs garantieren können!

Für PLAST Mitglieder ist die Teilnahme an allen PLAST Veranstaltungen kostenlos. Alle Nicht-Mitglieder können aber gerne an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

Return to Event list