Di
06
Okt2020

von 19:00 bis 20:30

Zoom

 

Die Herzratenvariabilität (HRV) zeigt die Anpassungsfähigkeit eines Organismus und ist damit ein Maß für Gesundheit. Ein variabler Herzschlag deutet auf einen guten Gesundheitszustand hin, ein gleichbleibender Puls hingegen ist als Warnzeichen zu betrachten. 24h-HRV-Messungen erfassen objektiv den Alltag der KlientInnen und geben Auskunft über allgemeine, körperliche und geistige Vitalität, Schlaf und Regeneration.

Der Vortrag gibt, vor dem wissenschaftlichen Hintergrund, einen Überblick über die Methode der Herzratenvariabilität, deren Einsatzmöglichkeiten als Diagnostikinstrument in der Praxis und zeigt anhand von Fallbeispielen (z.B. Depression, Burnout, chronische Belastung, ...) den Einsatz für psychologische Beratung/Betreuung und Coaching.

 

Referent:

Dr. med. Alfred Lohninger

 

Die Anmeldung ist bis zum 05.10.2020 auf der Webseite des BÖP möglich.

 

Termin herunterladen (iCalender)

Zurück zur Übersicht