Mo
09
Nov2020

von 19:30 bis 21:00

Zoom

 

 

Die Klinische Hypnose, insbesondere in den Weiterentwicklungen der Ericksonschen Hypnotherapie, hat in den letzten Jahren weite Verbreitung gefunden. Durch das systematische Arbeiten mit Tranceprozessen, hier definiert als unwillkürlich-intuitives Erleben, stellen diese Ansätze eine wesentliche Erweiterung für die Arbeit in den Aufgabenfeldern der Klinischen Psychologie dar.

So bietet die Klinische Hypnose u.a. effiziente Methoden zum Umgang mit Phobien, Ängsten, Zwängen, psychosomatischen Störungen und der Änderung von Gewohnheiten (z. B. übermäßiges Essen, Rauchen) an.

Zudem findet diese Form von Hypnose auch Anwendungen in Methoden des Mentalen Trainings sowie im Coaching für Menschen in expliziten Leistungskontexten (Sport, Kunst, "Bühnenberufe") .

In dem Vortrag werden die Grundannahmen der modernen Hypnose vorgestellt und ihre Anwendungsmöglichkeiten in den Aufgabenfeldern der (klinische Psychologie) praxisnah aufbereitet.

 

Referent:

Dr. Reinhold Bartl

 

Notwendige Mitgliedschaft: 

Landesgruppe Tirol

 

Die Anmeldung ist bis zum 08.11.2020 auf der Webseite des BÖP möglich.

 

 

Termin herunterladen (iCalender)

Zurück zur Übersicht