Mo
18
Nov2019

von 19:00 bis 21:00

Räumlichkeiten der GkPP
Margaretenstr. 72, 1050 Wien

Unkostenbeitrag: € 5

 

Was machen GesundheitspsychologInnen eigentlich? Arbeitsfelder in der Gesundheitspsychologie - eine Reihe von GkPP (Gesellschaft kritischer Psychologen und Psychologinnen) und PKP (Pioniere der Klinischen Psychologie)
Mitte September 2018 starteten GkPP und PKP eine Reihe von Impulsvorträgen, zu denen praktisch tätige GesundheitspsychologInnen eingeladen werden, um über ihre Tätigkeiten zu berichten und sich mit den Teilnehmenden auszutauschen. Euch erwartet neben diesen praktischen Erfahrungsberichten auch Insider Know-How bezüglich Abgrenzung zur Klinischen Psychologie, Tätigkeitsvorbehalt nach PG 13 und Arbeitsstellen.

Inhalt am 18.11.19:

Die Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe ist nach wie vor mythenumrankt und wird defizitorientiert gesehen. Beteiligung, Peer Education und Empowermentstrategien erzählen andere, lebendige und selbstbestimmte Geschichten. Mag. Roland Urban ist als Qualitätsmanager einer freien Trägerorganisation in Oberösterreich u.a. für Konzeption, Projektentwicklung und fachliche Ausrichtung der Organisation zuständig. Zudem ist er als Koordinator des Beteiligungsprozesses der Kinder- und Jugendhilfe Oberösterreich für einen im deutschsprachigen Raum einzigartigen Modellversuch tätig. Konsequent weitergedacht bedeutet ‚Beteiligung‘ nicht nur Ermächtigung im klassischen Sinne, sondern auch Gemeinschafts- und Demokratiebildung.

Für den gemütlichen Teil stehen euch Erfrischungen, Café und selbstgebackene Snacks zur Verfügung. Für Nicht-GkPP Mitglieder ist ein Unkostenbeitrag von € 5,-vor Ort zu entrichten. 

Anmeldung unter weiterbildung@gkpp.at. Weitere Infos zur Veranstaltungsreihe findet ihr hier.

Termin herunterladen (iCalender)

Zurück zur Übersicht