So
21
Mai2017
Dietrichgasse 25, 1030 Wien

von 09:00 bis 13:00

Seminarzentrum der Österreichischen Akademie für Psychologie I ÖAP | 3. Stock, Raum 2

Dietrichgasse 25, 1030 Wien

Für PLAST-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Nicht-Mitglieder können an einer Schnupperveranstaltung teilnehmen.

PLAST Veranstaltung / Anmeldungen bis spätestens 11.05.2017 um 18 Uhr per E-Mail an: veranstaltungen.plast@boep.or.at - wir bitten um eine verbindliche Anmeldung - maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Inhalt: SportlerInnen sind in ihrer Entwicklung stark am praktischen Handeln orientiert, daher ist es für die sportpsychologische Arbeit sehr bereichernd, wenn SportpsychologInnen auch auf kreative Methoden zurückgreifen und im Sport relevante Fragestellungen anhand dieser erarbeiten lassen. Mithilfe von Spielen im psychologischen Setting lassen sich sowohl diagnostische Themen erarbeiten, als auch wettkampfähnliche Situationen und deren Umgang damit darstellen. Im Seminar sollen die Themenbereiche Diagnostik, Arbeit mit Bildern, Umgang mit Fehlern und Störfaktoren, Konzentrationstraining und Aufmerksamkeitstraining praxisnah ausprobiert und diskutiert werden.

Zur Referentin: Mag. Andrea Engleder, Klinische und Gesundheitspsychologin (Sportpsychologie) und Psychotherapeutin (Existenzanalyse) ist seit über 10 Jahren im Spitzensport als Sportpsychologin, sowie in der sportpsychologischen Test- und Beratungsstelle Wien des Österreichischen Bundesnetzwerks Sportpsychologie und in freier Praxis als Psychotherapeutin tätig.

Da wir viel Mühe und Liebe in dieses Seminar gesteckt haben und einige Kosten dafür entstehen, bitten wir euch um eine verbindliche Anmeldung
Für Getränke und Snacks wird gesorgt sein! 

Return to Event list