Fr
04
Mrz2016
Universität Wien, Universitätsring 1, 1010-Wien

Podiumsdiskussion

von 17:30 bis 19:30

AudiMax

Universität Wien, Universitätsring 1, 1010-Wien

Inhalte und Zielgruppen: Die Podiumsdiskussion soll als Auftaktveranstaltung Vertreter_innen aus Forschung und Praxis zusammenbringen, um sowohl die Vielschichtigkeit des Themas hervorzuarbeiten, als auch den Zuhörer_innen verschiedene Perspektiven und Meinungen anzubieten. Die Diskussion richtet sich an interessierte Studierende, Lehrende und Helfende. Diskutiert werden sollen aktuelle und zukünftige Probleme Österreichs im Umgang mit geflohenen Menschen aus der Perspektive der Diskutierenden, sowie Prognosen und Hoffnungen der Beteiligten und die Rolle der Wissenschaft.

Teilnehmer_innen:

  • Bundesministerin für Inneres, Mag.a Johanna Mikl-Leitner, angefragt
  • Mag.a DSA Birgit Einzenberger, Vertreterin der Rechtsabteilung des UNHCR
  • Univ. Prof. Dr. Heinz Fassmann, Vizerektor der Universität Wien
  • Dr. Christian Konrad, Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung
  • ao. Univ.-Prof.in Dr.in Elisabeth Nemeth, Dekanin der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
  • Mag. Klaus Schwertner, Generalsekretärs der Caritas der Erzdiözese Wien
  • Dr. Thomas Wochele-Thoma, Ärztlicher Leiter der Caritas Wien

Moderation: ao. Univ.-Prof.in Dr.in Brigitte Lueger-Schuster

Anmeldung unter http://wiehelfen.univie.ac.at/podiumsdiskussionen/anmeldung-zur-podiumsdiskussion-am-04032016/ verbindlich bis 29. Februar 2016

Termin herunterladen (iCalender)

Zurück zur Übersicht

Posted in: Alle.
Last Modified: Januar 22, 2016